Allgemein, Maldives, Travel, Travelling
Leave a Comment

19122019: #MALDIVES TRAVEL DIARY 2019 | PART ONE: AAAVEEE

Hello everyone 🙂

I’m currently kind of getting into a backlog of posting about my travels in 2019. Finally I have made it to sort the Maldives pictures (I took too many as always and am the worst person in deleting images 😀 ). It hasn’t been my first time in the Maldives but it keeps getting more beautiful everytime I go there. I think I wrote ups some facts about the paradisiac archipelago in the Indian Ocean in my previous post (check here), so I’m going to skip the intro and directly come to the island “AaaVeee – Nature’s Paradise” itself, which belongs to the most beautiful places I’ve ever been to.

Langsam aber sicher gerate ich in eine Art Travel Diaries Rückstau meiner Reisen in 2019. Aber: Ich habe es endlich geschafft, die Maledivenbilder auszusortieren (habe mal wieder wie immer viel zu viele gemacht und gleichzeitig gehört Bilder löschen zu meinen größten Schwächen 😀 ). Für mich war es nicht die erste Maledivenreise, aber es ist gefühlt jedes Mal ein bisschen schöner. Ein paar Fakten über die paradiesische Inselgruppe im Indischen Ozean habe ich schonmal in einem anderen Malediven Travel Diary veröffentlich (zum Beispiel hier). Deshalb werde ich das Intro an dieser Stelle überspringen und direkt zur Insel “AaaVeee – Nature’s Paradise” an sich kommen, welche zu den schönsten Orten, die ich bisher kennenlernen durfte, gehört.

In the Maldives even the arrival is an unforgettable experience. If you ever sat in a Sea Plane you will know what I am talking about. Debarking in the middle of the Indian Ocean is what immediately makes you forget the long flight.

Auf den Malediven ist selbst die Anreise ein unvergessliches Erlebnis. Wer schonmal in einem Wasserflugzeug gesessen hat, weiß wovon ich rede. Irgendwo inmitten des Indischen Ozeans aus dem Flugzeug zu steigen ist einfachtraumhaft und man hat den langen Flug direkt vergessen.

There are worse jobs than being a sea plane pilot on the Maldives (I assume) 😀 // Ich denke es gibt schlechtere Jobs als Wasserflugzeug-Pilot auf den Malediven zu sein 😀

AaaVeee is a very special island as it really goes back to the original luxury the Maldives offer: It’s natural beauty. No water villas, no swimming pool, no jetski rides and no forest clearance, but: a relatively healthy reef (considering the fact that El Niño hit all of the Maldivian Islands), cute little bungalows directly at the beach, a jungle-like inside of the island and a looooot of palm trees that haven’t been uprooted because of villa constructions. And the best thing: You don’t need shoes at all! Even the restaurant invites you with a sandy ground to dine barefoot. To sum it up: nature, luxury and tourism are in coherence on AaaVeee. 🙂

AaaVeee ist eine sehr besondere Insel auf den Malediven, da sie als eine der wenigen Inseln den wirklichen Luxus der Malediven hervorhebt, nämlich die Natur. Keine Wasserbungalows, kein Infinity-Pool, keine Jetski-Ausflüge und keine Waldrodung, sondern: Ein relativ gesundes Riff (relativ, weil El Niño natürlich die gesamten Malediven getroffen hat), kleine süße Bungalows direkt am Strand, ein dschungelhaftes Inneres der Insel und gaaaaanz viele Palmen, die nicht wegen Villa-Bauarbeiten umgemacht wurden. Und das Beste: Man braucht keine Schuhe! Sogar das Restaurant ist im Sand und lädt zum Barfuß-Dinner ein! Kurz gesagt: AaaVeee bietet Luxus im Einklang mit der Natur.

By the way, I also published a Travel Diary on YouTube about this trip, which is online for quite a while. Set up some priorities (edited the video one day after arriving home, edited the pictures seven months later). 😀

Übrigens gibt es auch ein Malediven Travel Diary Video auf Youtube, welches schon eine Weile online ist. Man muss ja Prioritäten setzen (das Video hab ich einen Tag nach der Reise geschnitten, die Bilder sieben Monate später bearbeitet). 😀

Besides the fact that a holiday on the Maldives only consists of highlights, the shower under palm trees is one of the amazing daily features. A text book example of bathroom goals. 😁

Abgesehen davon, dass ein Maledivenurlaub quasi nur aus Highlights besteht, ist die Dusche draußen unter Palmen einer der täglichen Glanzpunkte. Badezimmer Goals wie sie im Buche stehen. 😁

No doubts that a bathroom like this obviously leads to mirror selfies 😀 // Ein Bad wie dieses führt natürlich auch zu dem ein oder anderen Spiegel-Selfie 😀

One of my favourite places on AaaVeee is the in-water-bulit swing. One morning I sat there one hour just watching the infinity of the ocean and swinging a bit as it’s so beautiful. I always loved swinging as a child (and I’m still loving it 😀 ). The swing is located near by the beach, so that you don’t need to step on the reef to arrive, and it’s only “swingable” at low tide, at high tide the water-level is so high that you will sit underwater.

Einer meiner Lieblingsplätze auf AaaVeee ist die Schaukel im Wasser. Einen Morgen saß ich eine Stunde auf der Schaukel und habe einfach nur fasziniert auf den Ozean geschaut, weil der Ausblick einfach so traumhaft schön ist. Schaukeln habe ich ich schon als Kind geliebt (und liebe es immer noch 😀 ). Die Schaukel befindet sich nah am Strand, sodass man nicht erst über das Riff klettern muss, um dort anzukommen. Richtig schaukeln kann man allerdings nur bei Ebbe, da die Schaukel bei Flut im Wasser verschwindet.

Of course we went snorkelling every day (will describe in my next post), but sometimes you don’t even need to enter the water to see some cute sea dwellers. This year we were lucky enough to see dolphins, which I think, is a great gift. I was able to capture them with my camera, cropped the picture afterwards, and must say that I’m quite proud of the result (even if a bit blurred as I zoomed in). 🙂

Wir waren natürlich jeden Tag Schnorcheln (Details im nächsten Post), aber manchmal musste man gar nicht erst ins Wasser gehen, um ein paar niedliche Meeresbewohner zu sehen. Dieses Jahr hatten wir das Glück und haben Delfine gesehen, was für mich ein großes Geschenk war. Ich habe sie sogar auf ein Foto bekommen (natürlich reingezoomt und zugeschnitten, deswegen ist es nicht so scharf). 🙂

AaaVeee is surely not a huge island, but a bit bigger than the islands we’ve previously been to. Whereby big has a different meaning on the Maldives. To get a dimension of “big”: For an island walkabout you might need 25 minutes. 😀

AaaVeee ist zwar keine Rieseninsel, aber etwas größer als die bisherigen Inseln, auf denen wir waren. Groß heißt auf den Malediven allerdings, dass man für eine Inselumrundung nicht 15, sondern eher 25 Minuten braucht, und ist daher relativ. 😀

Highly recommended as well are sunrises and sunsets on the Maldives (of course no surprise). I know sunrises on holiday are a thing, but it’s really worth it to get up. For me that’s not a question at all as I belong to the early birds. 🐤

Absolut sehenswert sind natürlich auch de Sonnenauf- und -Untergänge auf den Maldevien (wer hätte das gedacht). Sonnenaufgänge sind im Urlaub ja immer “so eine Sache”, aber es ist es wirklich wert, dafür aufzustehen. Für mich als Frühaufsteher steht das sowieso außer Frage. 🐤

As I mentioned earlier shoes are overvalued on this island. Of course I packed shoes anyway 😀 (but only three pairs: sport shoes, flip flops and my lovely Manebi Espadrilles, which I love to wear in summer). Counting in diver fins, it’s even four pairs. 😀 However, as I almost didn’t make it to wear my Espadrilles during this holiday, because I enjoyed being barefoot so much, I at least took some lovely shots of them. 😀 🤷🏽‍♀️

Wie schon erwähnt, sind Schuhe auf dieser Insel überflüssig. Natürlich habe ich trotzdem Schuhe mitgenommen 😀 (aber nur drei Paare: Sportschuhe, Flip-Flops, und meine Espadrilles von Manebi. Wenn man die Taucherflossen mitzählt, sind es sogar vier Paare. 😀 Jedenfalls bin ich in diesem Urlaub kaum dazu gekommen meine Espadrilles anzuziehen, weil ich das Barfußgehen so sehr genossen habe. Deshalb habe ich dann einfach ein paar schöne Fotos davon gemacht. 😀 🤷🏽‍♀️

Surely part of my essentials as always: My Travel.Tales.Jewelry rings // Auch wie immer mit dabei und ununterbrochen getragen: Meine Ringe von Travel.Tales.Jewelry ❤️

For me the Maldives will always be the definition of paradise, or better: how I imagine paradise to be. What’s your personal paradise?

Für mich bleiben die Malediven für immer die Definition eines Paradieses oder besser gesagt, wie ich mir das Paradies vorstelle. Welches ist euer persönliches Paradies?

Apparently even I am able to calm down there, apparently. Because climbing this palm tree and laying on it is not relaxed at all even if it looks like. My whole body was full of tension to get this pose, where we are back at pretending to be vs. reality. 😀

Scheinbar schaffe sogar ich es, dort zu chillen und nichts zu tun, scheinbar. Denn so entspannt, wie es aussieht, war es nicht, auf diese Palme zu klettern und dort zu liegen ohne runterzufallen. Genau gesagt, war ich total konzentriert und angespannt, in dieser Pose das Gleichgewicht zu halten, wo wir mal wieder beim Thema Instagram vs. Realität sind. 😀

I split the Maldives Travel Diary into two posts as it would be too long and especially too many pictures for one post. 😀 (SPOILER ALERT) The next one is going to describe one exemplary day in the Maldives as many people think it could be boring there (will convince you of the contrary, hihi). 🙂 Now I wish you a very merry Christmas with all you beloved ones and a Happy New Year 2020 (wow) , as I’m sure this is going to be the last post in 2019! 😉 💗

Das Malediven Travel Diary habe ich auf zwei Posts aufgeteilt, da es einfach zu lang und vor allem zu viele Bilder für einen Post wären. 😀 (SPOILER ALERT) Im zweiten Post wird es dann um einen (perfekten) Tag auf den Malediven gehen, viele denken ja es ist langweilig dort (mal schauen, ob ich euch vom Gegenteil überzeugen kann). 🙂 Jetzt wünsche ich euch erstmal frohe Weihnachten mit euren Liebsten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020 (wow), da das hier sicherlich der letzte Post in diesem Jahr sein wird! 😉 💗

Kisses, Josi x

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s